Nachrichten

Auswahl
 

Glosse: Jeromes Haustier

Der Kurpark wird einem Denkmal gerecht umgestaltet. Wege werden denkmalgerecht umgelegt - Bäume ebenfalls. Und in Erinnerung an alte Zeiten wurden Fontänen auf der Kurpromenade installiert. Leider sind letztere aus Kostengründen häufig ausgeschaltet. mehr...

 
 

Nicht den zweiten Schritt vor dem ersten tun

Am 22. September entscheiden die Bad Nenndorfer Bürgerinnen und Bürger im ersten Bürgerentscheid in der Geschichte der Stadt darüber, ob das Kurhaus ohne Klarheit über die Folgekosten mit Millionen Aufwand saniert werden soll oder ob die Tür für die Suche nach besseren Lösungen offen bleiben kann. In einer Extra-Ausgabe des Bürgerbriefs hat der SPD-Ortsverein Bad Nenndorf die Hintergründe beleuchtet und empfiehlt beim Bürgerentscheid mit NEIN zu stimmen. mehr...

 
 

Die Stadt als Marke

Nach dem Zusammenbruch des Kurbetriebs mit dem dauerhaften Verlust von zahllosen Arbeitsplätzen und der Teilkommunalisierung des Staatsbades vor einigen Jahren besteht weitgehend Unklarheit darüber, in welche Richtung sich Bad Nenndorf entwickeln soll. mehr...

 
 

Eine greifbare Variante soll her

Die Bad Nenndorfer SPD rät den Einwohnern der Kurstadt, beim Bürgerentscheid am 22. September mit Nein zu stimmen. Die Abstimmung sei verfrüht, es gebe keine Alternative zu den Sanierungsplänen fürs Kurhaus. Erst später, wenn auch ein Neubau-Plan vorliegt, könnten die Bad Nenndorfer tatsächlich zwischen zwei Varianten wählen. mehr...

 
Sieg-fuer-die-buerger Artikelquer
 

„Sieg für die Bürger“

Der Platz vor dem Winckler-Bad ist am Sonnabend neonazifrei geblieben. Das erste Mal, seit die Rechtsextremen in der Kurstadt auflaufen. „Das ist ein Sieg für die Bürger“, kommentierte SPD-Landtagsabgeordneter Karsten Becker das Ergebnis der Proteste, während die Neonazis zurück zum Bahnhof liefen. mehr...

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18